ALLGEMEINE AUFTRAGSBEDINGUNGEN

Illustrator und Kunde steht es frei, unter Berücksichtigung aller miteinzubeziehender Faktoren zu verhandeln.
Es liegt jedoch in der Natur der Sache, daß Illustration im Hinblick auf mehrere Erscheinungsformen konzipiert wird.
Es ist daher üblich, daß die jeweilige Nutzung als uneingeschränkte Nutzung für ein bestimmtes Gebiet innerhalb
eines festgesetzten Nutzungszeitraums gilt.

Daher gelten die folgenden üblichen Auftragsbedingungen:

- Die intendierte Nutzung des Artworks ist im Auftrag, Vertrag oder in der Vereinbarung,
   welche Preis und Zahlungsbedingungen festhalten, ausdrücklich anzuführen. Wenn nicht anders festgehalten,
   verkauft der Illustrator nur die ersten Reproduktionsrechte.

- Wenn ein Artwork für einen anderen Zweck als ursprünglich vorgesehen verwendet werden soll,
  ist der Preis unverzüglich neu zu verhandeln bzw. eine Nutzungsbewilligungserweiterung zu vereinbaren.

- Die Retournierung des Originalartworks soll automatisch und unverzüglich nach Projektende erfolgen.

- Die Nutzung des Artworks nimmt immer Einfluß auf die Preisgestaltung. Erstreckt sich der Einsatz
  auf ein flächenmäßig grösseres Gebiet, ist das Honorar bedeutend höher anzusetzen, als wenn es
  sich um eine örtliche Nutzung bzw. in einem ausgewählten Gebiet handelt.

- Honorare für kurzfristig auszuführende Aufträge sind höher angesetzt.

- Das Abstandshonorar (=Arbeitshonorar ohne Nutzung) für fertiggestellte Arbeiten beträgt 50% des
  vereinbarten Preises. Wird der Auftrag in der Entwurfsphase zurückgezogen, beträgt das Honorar
  ein Drittel des vereinbarten Preises.
 
- Unübliche Ausstattungs, -Kostüm,- und Modellkosten, Reisekosten werden getrennt in Rechnung gestellt.